Lage

Die Oberförsterei Szprotawa liegt auf dem Gebiet der V. Schlesischen Natur– und Waldlandschaft, in der Klimaregion des Landes der großen Tiefebenen. Sie ist in zwei Waldplanungsgebiete und 11 Forstreviere eingeteilt. Die Oberförsterei besitzt auch ihre eigene Baumschule und das Zentrum der Tierzucht.

Fotogalerie

Krajobraz lasów naszego Nadleśnictwa.

Geschichte

Die Oberförsterei Szprotawa in ihrer heutigen Gestalt wurde infolge der Verordnung des geschäftsführenden Direktors der Staatsforste vom 1. April 1993 gegründet. Bis daher gehörte zur Oberförsterei auch das Planungsgebiet Żagań, das im Jahre 1976 angeschlossen wurde.

Die Organisation der Oberförsterei

Die Oberförsterei Szprotawa unterliegt der Regionaldirektion der Staatsforste in Zielona Góra, welche in ihrer Obhut die Wälder von 20 Oberförstereien hat. Sie besteht aus 2 Wald-Planungsgebieten und ist in weitere 11 Forstreviere eingeteilt, verfügt über die eigene Baumschule und das Zentrum der Tierzucht.

Projekte und Fonds

Działania w projekcie skoncentrowane są głównie na dążeniu do ograniczenia występowania pożarów w lasach, a także do sprawnego i szybkiego lokalizowania źródła zagrożenia.

Zusammenarbeit

Die Oberförsterei Szprotawa hat im Jahr 2014 das Projekt unter dem Titel „Promotion der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit von der Oberförsterei Szprotawa und Landratsamt Bautzen Kreisforstamt " umgesetzt. Der Partner des Projektes seitens Sachsens ist das Landratsamt Bautzen Kreisforstamt mit Sitz in Kamenz.